PDFDruckenE-Mail

5 Jahre Verein Reiten auf Fehmarn e.V.

Reiten_JHV_20100219_Zielke_bearb_WebAm 19. April 2010 fand die Jahreshauptversammlung des Vereins Reiten auf Fehmarn e.V. wie jedes Jahr im Frühjahr in der Burg-Klause in Burg statt. Diesmal gab es einen guten Grund anzustoßen: Der junge Verein feiert 5-jährigen Geburtstag und kann auf eine aktive und werbewirksame Zeit zurück blicken.
Am 09. Mai 2005 wurde der Verein "Reiten auf Fehmarn e.V." gegründet mit dem Ziel, die Insel Fehmarn mit allen Möglichkeiten für Reiter und Pferd bekannt zu machen.

Dies ist auch durchaus gelungen, wie der 1. Vorsitzende Andreas Witt bei  seinem Rückblick auf die letzten Jahre resümierte. So ging es schon gleich nach der Gründung mit dem RTL Sommercamp los, in dem der Verein die Durchführung unterstützte in dem sozialschwache Familien einmal richtig urlauben konnten mit Aktivitäten wie reiten und voltigieren. Dadurch wurde Fehmarn im August 2005 mit zahlreichen Beiträgen im Fernsehen deutschlandweit präsentiert. Die RSH Geburtstagstour machte im Juli 2006 Station am Südstrand mit Ringstechen und Gewinnspielen. Im drauffolgendem Jahr ergab sich ein seltenes Bild am Südstrand zusehen, da anlässlich des Horselife-Days an die 180 Pferde mit ihren Reitern am Strand zur Westmole ritten.

Im Juni 2008 veranstaltete der Verein ein Inselduell mit der Insel Sylt, zu Pferd, auf dem Wasser und zu Land und konnte sich wieder über wertvolle Medienbeiträge freuen.

Vor die tolle Kulisse der Westmole wurde im letzten Jahr das rote Sofa des NDR gestellt und ein Wettkampf im Ringstechen mit der Stadt Langen in Niedersachsen ausgetragen. In Zusammenarbeit mit dem Tourismus-Service Fehmarn und dem Fehmarnschen Ringreiterverein konnte so wieder eine Möglichkeit genutzt werden, Fehmarn positiv zu präsentieren. Zudem folgten gerade im Jahr 2009 Messeauftritte und Anzeigen in vielen Fachmagazinen.

Die überarbeitete Website urlaub.reiten-auf-fehmarn.de mit ihren neuen Möglichkeiten wurde den Mitgliedern von Claudia Czellnik (CC-Werbung auf Fehmarn) präsentiert. Um nun immer aktuell zu sein gibt es einen Veranstaltungskalender, den die Mitglieder auch selbst verwalten können. Nur schade das so wenig Mitglieder die Möglichkeit nutzten, sich an diesem Abend zu informieren.